Definition: Relative Entkopplung

Umwelt

Die Entkopplung kann entweder absolut oder relativ sein. Absolute Entkopplung tritt auf, wenn die betreffende Umweltauswirkung stabil oder abnehmend ist, während die Wirtschaftsleistung zunimmt. Die Entkopplung ist relativ, wenn die Wachstumsrate der umweltrelevanten Variablen positiv ist, jedoch geringer als die Wachstumsrate der wirtschaftlichen Variablen.
Quelle:
Eurostat, "Wirtschaftstätigkeiten und ihre Auswirkungen auf die Umwelt 1995-2001", Statistik kurz gefasst, Umwelt und Energie, 2/2006, Luxemburg, 2006
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen