Definition: Realer Umbewertungsgewinn

ESVG 1995

Die realen Umbewertungsgewinne sind die Differenz zwischen den nominalen und den neutralen Umbewertungsgewinnen.
Quelle:
Eurostat, "Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen - ESVG 1995", Amt für amtliche Veröffentlichungen der europäischen Gemeinschaften, Luxembourg, 1996
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen