Definition: Robustheit

Agrarstatistik

Ein Indikator ist robust, wenn zwei identische Werte des Indikators in zwei unterschiedlichen Kontexten zwei vergleichbare Sachverhalte wiedergeben und wenn zwei unterschiedliche Werte in zwei unterschiedlichen Kontexten unterschiedliche Sachverhalte wiedergeben.
Quelle:
Strategie der Kommission und des Rates über die Agrar-Umweltindikatoren in der Landwirtschaft, Dok. ESTAT/LAND/44, p.8
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen