Definition: Ruheständler

Bevölkerungsstatistik

Dies ist eine Untergruppe der Nichterwerbsbevölkerung. Ruheständler sind alle Personen, die Einkommen aus Eigentum oder Geldanlagen, Zinsen, Mieten oder Pachten, Lizenzgebühren oder Altersruhegeld aus früheren Tätigkeiten beziehen.
Quelle:
Eurostat, "Leitlinien und Tabellenprogramm für das gemeinschaftliche Programm der Volks- und Wohnungszählungen im Jahre 2001, Vol. 2: Tabellenprogramm", Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg, 1999
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen