Definition: Regionale Museen

Kultur

Regionale Museen sind Museen, die eine mehr oder weniger große Region mit einem in historischer, kultureller und zum Teil auch ethnischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht einheitlichem Charakter darstellen, d. h. deren Sammlungsschwerpunkt eher auf einem bestimmten Territorium als einem bestimmten Thema oder Gebiet liegt.
Quelle:
Abschlussbericht der LEG "Kulturstatistik in der EU", Eurostat-Arbeitspapiere, Ausgabe 2000
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen