Definition: Reale Umbewertungsgewinne/-verluste (von Gebietsfremden)

SNA 1993

Der reale Umbewertungsgewinn/-verlust (von Gebietsfremden) ist der - in Landeswährung ausgedrückte - Wert des Vermögenswertes, der sich aus der Differenz zwischen dem nominalen und dem neutralen Umbewertungsgewinn/-verlust ergibt.
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 14.145, Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen