Definition: Zeitungsdruckpapier

Forstwirtschaft

Papier, das in erster Linie für den Zeitungsdruck verwendet und meist aus Holzstoff und/oder Altpapier ohne oder mit einem geringen Anteil an Füllstoff hergestellt wird. Normalerweise wiegt es zwischen 40 und 52 g/m², höchstens aber 65g/m². Zeitungsdruckpapier ist maschinenglatt oder leicht satiniert, weiß oder leicht gefärbt und wird in Rollen im Hochdruck, Offsetdruck oder Flexodruck eingesetzt
Quelle:
European Commission (Eurostat), "Forestry in the EU and the world - A statistical portrait", Publications Office of the European Union, Luxembourg , 2011 (nur in Englisch)
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen