Definition: Bruttoinlandsverbrauch (Code 100900)

Energie

Dieser Code umfasst die Energiemenge, die zur Deckung des Inlandsverbrauchs einer bestimmten geografischen Einheit erforderlich ist.

Der Bruttoinlandsverbrauch wird wie folgt berechnet: Primärerzeugung (Code 100100) + Wiedergewinnung (Code 100200) + Gesamteinfuhren (Code 100300) + Bestandsveränderungen (Code 100400) - Gesamtausfuhren (Code 100500) - Bunker (Code 100800). Er ist gleich der Summe aus Verbrauch, Verteilungsverlusten, Umwandlungsverlusten und statistischer Differenz.

Im Gegensatz zum Bruttoinlandsverbrauch umfasst der Bruttoverbrauch auch den Umwandlungsausstoß, er ist also ein produktspezifischer Verbrauchswert und kein Wert für die Nachfrage nach Primärenergie. 
Quelle:
Eurostat
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen