Definition: Landwirtschaftlich genutzte Fläche

Stat. der pflanzlichen Erzeugung - EU Rechstakt

Der Ausdruck "landwirtschaftlich genutzte Fläche" bezeichnet die Gesamtheit von Ackerland, Dauergrünland, Dauerkulturen sowie Haus- und Nutzgärten, die von den Betrieben genutzt werden, ungeachtet der Besitzverhältnisse oder der Nutzung als Gemeinschaftsfläche.
Quelle:
Europäische Union, Verordnung (EG) Nr. 543/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 über die Statistik der pflanzlichen Erzeugung und zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) Nr. 837/90 und (EWG) Nr. 959/93 des Rates
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen