Definition: Jachthäfen

Tourismus

Diese Gruppe umfaßt Bootshäfen, in denen Bootsbesitzer für die Saison oder das Jahr einen Liegeplatz im Wasser oder einen Platz an Land mieten können, und Häfen für Schiffe auf der Durchfahrt, in denen eine Liegegebühr pro Nacht zu entrichten ist. Diese beiden Typen können kombiniert sein. Es stehen zumindest gewisse sanitäre Anlagen zur Verfügung. Jachthäfen können von Wassersportvereinen, Unternehmen oder öffentlichen Verwaltungen betrieben werden.
Quelle:
Europäische Union, Entscheidung Nr. 1999/34/EG der Kommission vom 9. Dezember 1998 zur Festlegung von Durchführungsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie Nr. 95/57/EG des Rates über die Erhebung statistischer Daten im Bereich des Tourismus
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen