Definition: Große FAO-Gebiete

Fischerei

"Große FAO-Gebiete" sind die geografischen Gebiete, die unter Verwendung des internationalen zweistelligen
numerischen Codes, wie von der FAO festgelegt (CWP-Handbuch für fischereistatistische Standards.
Quelle:
Europäische Union, Verordnung (EG) Nr. 762/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. Juli 2008 über die Vorlage von Aquakulturstatistiken durch die Mitgliedstaaten und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 788/96 des Rates
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen