Definition: Konjunkturzyklus

Konjunktur-Statistik

Der Konjunkturzyklus ist eine quasi periodische Schwankung, gekennzeichnet durch aufeinanderfolgende Perioden der Expansion und der Kontraktion. In den meisten Fällen besteht ein Zusammenhang mit Schwankungen der wirtschaftlichen Aktivität.
Quelle:
Methodikhandbuch zur Konjunkturstatistik, Eurostat 1997, S. 31
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen