Definition: Erhebungsfehler

Statistisches Konzept

Erhebungsfehler ergeben sich daraus, dass nicht alle Komponenten der untersuchten Grundgesamtheit angemessen erfasst werden. Unvollständige Auswahlgrundlagen führen häufig zu Erhebungsfehlern. 

Quelle:
Handbook of Household Surveys, Überarbeitete Ausgabe, Studies in Methods, Reihe F, Nr. 31, Vereinte Nationen, New York, 1984, § 8.3
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen