Definition: Konsum (Verbrauchskonzept) der privaten Haushalte

SNA 1993

Der Konsum der privaten Haushalte nach dem Verbrauchskonzept entspricht dem Wert der Konsumgüter, die die privaten Haushalte erhalten haben (und zwar entweder durch Kauf oder durch einen Transfer des Staates oder von pOE) und die unmittelbar der Befriedigung ihrer Bedürfnisse und Wünsche dienen. Er wird aus den Konsumausgaben der privaten Haushalte durch Addition des Wertes der empfangenen sozialen Sachtransfers abgeleitet.
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 9.11 und 9.3 [9.72, 9.96], Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen