Definition: Nomenklatur

Bodenbedeckung/Bodennutzung

Nomenklaturen sind Listen von Kategorien, in denen Informationen in stark kondensierter Form
zusammengefasst werden, während gleichzeitig die Wahrung eines maximalen Informationsgehalts
angestrebt wird. Eine Nomenklatur deckt für gewöhnlich ein bestimmtes Interessensgebiet (das
Diskursuniversum nach SUTCLIFFE) ab. Definitionen von Nomenklaturen in der Biologie befassen
sich mit dem legalistischen Aspekt der Taxonomie, nämlich mit der Benennung von Gruppen und
Organismen sowie den Regeln für die Anwendung dieser Namen.
Quelle:
Eurostat, "Handbuch zu den Konzepten der Informationssysteme für Bodenbedeckung und -nutzung (Ausgabe 2000)", Amt für amtliche Veröffentlichungen der europäischen Gemeinschaften, Luxembourg, 2001
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen