Definition: Nichtbörsennotierten Aktien

ESVG 1995

Die Position nichtbörsennotierten Aktien umfasst sämtliche Transaktionen mit nichtbörsennotierten Aktien. Aktien sind grundsätzlich begebbare Wertpapiere, in denen Beteiligungen am Kapital von Aktiengesellschaften verbrieft sind. Die Kurse nichtbörsennotierter Aktien werden nicht notiert.
Quelle:
Eurostat, "Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen - ESVG 1995", Amt für amtliche Veröffentlichungen der europäischen Gemeinschaften, Luxembourg, 1996
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen