Definition: Einkaufspreis

Agrarstatistik

Der Einkaufspreis ist der Preis, den der Käufer tatsächlich für die Produkte zahlt. Darin eingeschlossen sind Steuern ohne Gütersubventionen (nicht eingeschlossen sind jedoch abzugsfähige Steuern wie die abzugsfähige MwSt.).
Quelle:
Eurostat, "Entwicklung der Agrarpreise für EU-25 im März 2005", Statistik kurz gefasst, Landwirtschaft und Fischerei, 30/2005, Luxemburg, 2005
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen