Definition: Armutsgefährdete Person

Sozialstatistik

Armutsgefährdete Personen sind Personen, die - nach Maßgabe ihres häufigsten Erwerbsstatus - als Erwerbstätige registriert sind, und über ein HaushaltsÄquivalenzeinkommen verfügen, das unterhalb 60 % des nationalen medialen Äquivalenzeinkommens liegt.
Quelle:
Eurostat, Statistik kurz gefasst, Bevölkerung und soziale Bedingungen, 05/2005, Bevölkerung und Lebensbedingungen, Armutsgefährdung - Auf EU-Ebene gemeinsam vereinbarte neue Indikatoren
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen