Definition: Gemeinschaftsunterkünfte

Bevölkerungsstatistik

Unter diese Kategorie fallen getrennte und selbständige Gebäudekomplexe, die großen Gruppen von Personen oder mehreren Haushalten als Wohnung dienen und zum Zeitpunkt der Zählung von mindestens einer Person als üblicher Aufenthaltsort genutzt werden. Hierzu gehören Hotels, Pensionen und andere Fremdenheime, Heime und Lager.
Quelle:
Eurostat, "Leitlinien und Tabellenprogramm für das gemeinschaftliche Programm der Volks- und Wohnungszählungen im Jahre 2001, Vol. 2: Tabellenprogramm", Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg, 1999
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen