Definition: Europäische Liste der Berufskrankheiten

Lebensbedingungen

Die Europäische Liste der Berufskrankheiten dient im Wesentlichen dreierlei: 

- einem besseren Verständnis des Phänomens auf europäischer Ebene (Erhebung und Vergleichbarkeit der Daten); 
- der verstärkten Prävention: Die Mitgliedstaaten werden aufgefordert, quantifizierte Ziele zur Senkung der Rate von Berufskrankheiten zu beschließen; 
- der Hilfe für die betroffenen Arbeitnehmer, die den Zusammenhang zwischen ihrer beruflichen Tätigkeit und ihrem Leiden leichter nachweisen und dann eine Entschädigung fordern können.
Quelle:
Europäische Union, Empfehlung Nr. 90/326/EWG der Kommission vom 22. Mai 1990 betreffend die Annahme einer Europäischen Liste der Berufskrankheiten
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen