Definition: Veränderung des realen Volksreinvermögens

SNA 1993

Die Veränderung des realen Volksreinvermögens ist gleich der Gesamtveränderung des Reinvermögens aller gebietsansässigen institutionellen Sektoren abzüglich der neutralen Umbewertungsgewinne/-verluste (sie entsprechen der Entwicklung des allgemeinen Preisniveaus). Die Veränderung des realen Volksreinvermögens ist auch gleich der Summe aus Sparen und Vermögenstransfers, sonstigen realen Vermögensänderungen und realen Umbewertungsgewinnen bzw. -verlusten.
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 2.186, Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen