Definition: Gemeinschaftsstatistiken

Allgemeines Konzept

Der Ausdruck "Gemeinschaftsstatistiken" bezeichnet quantitative, aggregierte und repräsentative Informationen, die aus der Erhebung und systematischen Verarbeitung der Daten hervorgehen, die von den einzelstaatlichen Stellen und der Gemeinschaftsdienststelle erstellt werden.
Quelle:
Europäische Union, Verordnung (EG) Nr. 322/97 des Rates vom 17. Februar 1997 über die Gemeinschaftsstatistiken (Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 52 vom 22.2.1997, S. 1 – 7)
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen