Definition: One-hoss shay (Einspänner)

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Der Begriff stammt aus dem Gedicht "The Deacon's Masterpiece" von Oliver Wendell Holmes (im amerikanischen Dialekt des 19. Jahrhunderts bedeutet "one hoss shay" "Einspänner"). "Shay" kommt vom französischen "chaise" oder "post-chaise". Der Begriff bezeichnet ein Vermögensgut, das während seiner Nutzungsdauer weder Input- noch Output-Verschleiß unterliegt.
Quelle:
Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), "Measuring Capital - OECD Manual: Measurement of Capital Stocks, Consumption of Fixed Capital and Capital Services", Annex 1: Glossary of technical terms used in the Manual, Paris, 2001
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen