Definition: Top-down-Methode

Systematiken

NACE Rev. 2
---------------
Die Top-down-Methode folgt einem hierarchischen Prinzip: Die Klassifizierung einer Einheit auf der untersten Klassifizierungsebene muss mit der Klassifizierung der Einheit auf den höheren Gliederungsebenen der Struktur kohärent sein. Zur Erfüllung dieser Bedingung beginnt man mit der Ermittlung der entsprechenden Position auf der höchsten Ebene und geht dann von Ebene zu Ebene folgendermaßen weiter nach unten:

a. Ermittlung des Abschnitts mit dem höchsten Anteil an der Wertschöpfung;

b. Ermittlung der Abteilung mit dem höchsten Anteil an der Wertschöpfung innerhalb dieses Abschnitts;

c. Ermittlung der Gruppe mit dem höchsten Anteil an der Wertschöpfung innerhalb dieser Abteilung;

d. Ermittlung der Klasse mit dem höchsten Anteil an der Wertschöpfung innerhalb dieser Gruppe.


NACE Rev. 1
---------------
Wenn auf der Ebene der Klassen der Beitrag einer Tätigkeit zur Wertschöpfung mehr als 50 % beträgt, wird diese für die Klassifizierung der Einheit zugrunde gelegt. In allen übrigen Fällen sind die Klassifizierungsregeln zu beachten, die eine stufenweise Zuordnung nach der «Top-down»-Methode vorschreiben.

- Auflistung der von der Einheit ausgeübten Tätigkeiten und Ermittlung der Wertschöpfung für jede betroffene Klasse der NACE Rev. 1 für einen nahe zurückliegenden Zeitraum von 12 Monaten (ist dies unmöglich, muß eine geeignete Ersatzgröße zugrunde gelegt werden).
- Bestimmung des Abschnitts der NACE Rev. 1 mit dem höchsten Anteil an der gewählten Meßgröße.
- Innerhalb dieses Abschnitts Bestimmung der Abteilung der NACE Rev. 1 mit dem höchsten Anteil an der gewählten Meßgröße.
- Innerhalb dieser Abteilung Bestimmung der Gruppe der NACE Rev. 1 mit dem höchsten Anteil an der gewählten Meßgröße.
- Innerhalb dieser Gruppe Bestimmung der Klasse mit dem höchsten Anteil an der gewählten Meßgröße. Diese Klasse bestimmt die Haupttätigkeit der Einheit.
Quelle:
Eurostat, "NACE Rev. 2, Statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft, Rev. 2", Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg, 2008
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen