Definition: Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter (außer landwirtschaftliche Anlagegüter)

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter (außer landwirtschaftliche Anlagegüter) umfassen folgende Elemente:
· Maschinen und sonstige Ausrüstungsgüter;
· Fahrzeuge;
· Wirtschaftsgebäude (Nichtwohngebäude);
· Sonstige (Computerprogramme usw.).
Quelle:
Eurostat, "Handbuch zur landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Gesamtrechnung LGR/FGR 97 (Rev. 1.1)", Luxemburg, 2000
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen