Definition: Mitarbeiterwohnungen

Arbeitsmarkt

Dabei handelt es sich um Aufwendungen des Unternehmens für günstige Wohnungen für die Mitarbeiter: Aufwendungen für betriebseigene Wohnungen (Aufwendungen für den Unterhalt und die Verwaltung der Wohnungen, für die Wohnungen zu entrichtende Abgaben, Steuern und Versicherungsbeiträge), zinsermäßigte Darlehen an die Arbeitnehmer zum Wohnungsbau oder -kauf (Differenz zwischen dem marktüblichen Zinssatz und dem gewährten Zinssatz), Beihilfen und Zuschüsse, die den Arbeitnehmern für ihre Wohnung gewährt werden, Einrichtungsbeihilfen, jedoch ausgenommen Umzugsbeihilfen.
Quelle:
Gemeinschaftsstatistiken über Höhe und Struktur der Arbeitskosten 1996 - Liste und Definition der Variablen, S. 7
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen