Definition: Medizinische Spezialversorgung

Frascati-Handbuch 1993

Bei der medizinischen Spezialversorgung handelt es sich um Routineuntersuchungen sowie die übliche Anwendung fachärztlichen Wissens. Jedoch kann auch die so genannte "medizinische Maximalversorgung durch Spezialisten", wie man sie beispielsweise in Universitätskliniken findet, ein FuE-Element beinhalten. Normalerweise wird diese medizinische Maximalversorgung nicht der FuE zugerechnet, ebenso wie sämtliche medizinische Versorgung, die in keinem Zusammenhang mit einem spezifischen FuE-Projekt steht, in der FuE-Statistik unberücksichtigt bleiben sollte.
Quelle:
Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), "Main Definitions and Conventions for the Measurement of Research and Experimental Development (R&D). A Summary of the Frascati Manual 1993", OECD, Paris, 1994
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen