Definition: Spezialbibliotheken

Kultur

Spezialbibliotheken sind Bibliotheken, die sich in der Trägerschaft von Verbänden, Regierungsstellen, Parlamenten, (keiner Hochschule angeschlossenen) Forschungsinstituten, wissenschaftlichen Gesellschaften, Berufsvereinigungen, Museen, Industrieunternehmen. Handelskammern oder anderen Organisationsformen befinden und überwiegend Literatur zu einem bestimmten Fachgebiet oder Thema wie Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Landwirtschaft, Chemie, Medizin, Wirtschaft, Technik, Recht oder Geschichte sammeln.
Quelle:
Abschlussbericht der LEG "Kulturstatistik in der EU", Eurostat-Arbeitspapiere, Ausgabe 2000
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen