Definition: Saisonale Schwankungen

Konjunktur-Statistik

Saisonale Schwankungen sind die Folge klimatischer und institutioneller Ereignisse, die sich mehr oder weniger regelmäßig jedes Jahr wiederholen (z. B. Sommerurlaub oder Weihnachtseinkäufe).
Quelle:
Methodikhandbuch zur Konjunkturstatistik, Eurostat 1997, S. 31
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen