Definition: Primärbereich oder erste Stufe der Grundbildung (ISCED Stufe 1)

Bildung - ISCED

Bildungsgänge in der m BereichStufe 1 bestehen in der Regel aus Lerneinheiten oder Projekten und sollen den Schülern solide Grundkenntnisse in Lesen, Schreiben und Mathematik sowie ein Grundverständnis anderer Fächer wie Geschichte, Geografie, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Kunst und Musik vermitteln. In einigen Fällen gehört auch Religionsunterricht dazu. Im Kern bietet dieser Bereich Bildung für Kinder, deren Eintrittsalter üblicherweise oder gemäß rechtlicher Vorschrift zwischen fünf und sieben Jahren liegt. Dieser Bereich umfasst üblicherweise sechs Jahre Vollzeitunterricht.
Eingeschlossen in BereichStufe 1 ist ebenfalls:
 - In Ländern, in denen der Primärbereich Teil der "Grundbildung" ist, sollte nur die erste Stufe demr Bereich Sufe 1 zugeordnet werden. Wenn die Grundbildung nicht offizielle in Stufen eingeteilt ist, sollten nur die ersten sechs Jahre als Bereich Stufe 1 klassifiziert werden.
 - Dieser Bereich beinhaltet auch sonderpädagogische Bildungsgänge für Kinder.
 - Schulische und außerschulische Bildungsgänge zur Grundqualifikation, die den Bildungsgängen im Primärbereich inhaltlich ähnlich sind und für Personen angeboten werden, die für den Besuch von Primärschulen als zu alt gelten, gehören auch in diesen StufeBereich, da dafür keine formale Vorbildung erforderlich ist.
Quelle:
United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO), "International Standard Classification of Education - ISCED 1997", Paris, November 1997
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen