Definition: Vorbereitende (Abfall-)Verfahren (oder Tätigkeiten)

Umwelt

Umfassen vorbereitende Tätigkeiten für ein Verwertungs- oder Beseitigungsverfahren, wie z. B. Vermengung, Vermischung, Verpackung, zeitweilige Lagerung, usw., die die Beschaffenheit der Abfälle verändern, um ihr Volumen oder ihre gefährlichen Eigenschaften zu verringern, ihre Handhabung zu erleichtern oder ihre Verwertung zu begünstigen.

Quelle:
Gemeinsamer OECD/EUROSTAT Fragebogen 2002 über den Zustand der Umwelt
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen