Definition: Wald mit überwiegenden Anteilen aus Bambus und Palm usw.

Forstwirtschaft

Wald  und sonstige Flächen mit Bäumen und Sträuchern, in denen über 75 % der Beschirmung nicht Nadel- oder Laubbäume, sondern z. B. baumartige Pflanzen aus den Familien der  Bambus-, Palm- oder Farngewächse ausmachen.
Quelle:
Begriffe und Definitionen - UN-ECE/FAO- Weltwalderhebung in den gemäßigten und nördlichen Klimazonen 2000, Vereinte Nationen, Juli 1997
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen