Definition: Teilweise oder ungenaue Offenlegung

Eine teilweise oder ungenaue Offenlegung liegt vor, wenn der Nutzer den Schätzer Âi für eine individuelle Einheit i bestimmen kann, deren Varianz wie folgt lautet: Var(Âi)<c², wobei c der festzulegende Parameter ist. Mit anderen Worten: eine Teiloffenlegung kommt vor, wenn eine ungewollte nahe Schätzung der individuellen Einheit möglich ist.
Quelle:
Manual on disclosure control methods, Eurostat 1996, S. 8
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen