Definition: Sonstige Nichtmarktproduzenten

SNA 1993

Sonstige Nichtmarktproduzenten sind örtliche fachliche Einheiten deren Eigentümer der Staat oder eine pOE ist und die privaten Haushalten oder der Allgemeinheit Waren oder Dienstleistungen unentgeltlich oder zu wirtschaftlich nicht signifikanten Preisen zur Verfügung stellen. Sie können auch in gewissem Umfang sekundäre Marktproduktion zu einem Preis verkaufen, der ihre Kosten decken oder ihnen die Erwirtschaftung eines Überschusses ermöglichen soll.
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 6.52, Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen