Definition: Nicht heimische Herkunft

Forstwirtschaft

Vermehrungsgut, das von einem Ort und aus einer Quelle stammt, die im Pflanzgebiet nicht als heimisch gelten. Einschließlich Vermehrungsgut aus Samenplantagen.
Quelle:
Begriffe und Definitionen - UN-ECE/FAO- Weltwalderhebung in den gemäßigten und nördlichen Klimazonen 2000, Vereinte Nationen, Juli 1997
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen