Definition: Innerstaatlicher Straßenverkehr

Verkehr

Straßenverkehr zwischen zwei inländischen Orten (Belade-/Einstiegsort und Entlade-/Ausstiegsort), unabhängig davon, in welchem Land das Fahrzeug angemeldet ist. Dabei kann auch ein anderes Land durchfahren werden.
Quelle:
Glossar Für Die Verkehrsstatistik, Eurostat, EKVM, UN/ECE
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen