Definition: Schmierstoffe

Energie

Verordnung (EG) Nr. 1099/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Oktober 2008 über die Energiestatistik

Aus Destillationsnebenprodukten gewonnene Kohlenwasserstoffe; sie werden vor allem zur Verringerung der Reibung zwischen aufeinander gleitenden Flächen eingesetzt.

Einschließlich fertiger Schmieröle vom Spindelöl bis zum Zylinderöl, der in Schmierfetten enthaltenen Öle, auch Motoröle, und aller Arten von Rohstoffen für Schmieröle.

Joint IEA/ESTAT/UN annual questionnaire on oil

Schmierstoffe sind aus Destillationsnebenprodukten gewonnene Kohlenwasserstoffe, die vor allem zur Verringerung der Reibung zwischen Lagerflächen eingesetzt werden. 

Dieser Code umfasst auch fertige Schmieröle vom Spindelöl bis zum Zylinderöl, die in Schmierfetten enthaltenen Öle einschließlich Motoröle und alle Arten von Rohstoffen für Schmieröle.
Quelle:
Verordnung (EG) Nr. 1099/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Oktober 2008 über die Energiestatistik
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen