Definition: Invasive Arten (nichtheimische Arten mit starker Ausbreitungskraft)

Forstwirtschaft

Nicht heimische Tier- und Pflanzenarten, die selbst in ein Gebiet gelangt sind oder eingeschleppt oder eingeführt wurden, und sich unter den gegebenen Bedingungen in unerwünschtem Maße, d. h. so stark verbreitet haben, dass sie zuvor in diesem Gebiet vorkommende Arten verdrängt haben oder ernsthaft bedrohen.
Quelle:
Begriffe und Definitionen - UN-ECE/FAO- Weltwalderhebung in den gemäßigten und nördlichen Klimazonen 2000, Vereinte Nationen, Juli 1997
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen