Definition: Jährlicher Holzeinschlag

Forstwirtschaft

Durchschnittliches jährliches Baumvolumen lebender und toter Bäume mit Rinde (Vorratsfestmeter) und einem Mindestdurchmesser über 0 cm (BHD), der im Bezugszeitraum von einem Jahr gefällt wird, einschließlich des Volumens von Bäumen und Baumteilen, die im Wald, auf den sonstigen Flächen mit Bäumen und Sträuchern oder am  Hiebsort verbleiben.
Quelle:
Begriffe und Definitionen - UN-ECE/FAO- Weltwalderhebung in den gemäßigten und nördlichen Klimazonen 2000, Vereinte Nationen, Juli 1997
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen