Definition: Haushaltspapier und Papier für sanitäre Zwecke in gebrauchsfertiger Form

Forstwirtschaft

In gebrauchsfertiger Form: Toilettenpapier und ähnliches Papier, Zellstoffwatte oder Vliese aus Zellstofffasern von der im Haushalt oder zu sanitären Zwecken verwendeten Art, in Rollen mit einer Breite von 36 cm oder weniger oder auf Größe bzw. Form zugeschnitten: Taschentücher, Kosmetiktücher, Handtücher, Tischtücher, Servietten, Windeln für Kleinkinder, hygienische Binden und Tampons, Betttücher und ähnliche Artikel zum Gebrauch im Haushalt, in Krankenhäusern oder für sanitäre Zwecke, Bekleidung und Bekleidungszubehör, aus Papierhalbstoff, Papier, Zellstoffwatte oder Vliesen aus Zellstofffasern. Ohne Papierstoff für Hygienepapiere.
Quelle:
Gemeinsamer Fragebogen zum Forstsektor (2001), Definitionen, UN-ECE/FAO/Eurostat/ITTO
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen