Definition: Steinkohle und Braunkohle

Energie

Die Primärerzeugung dieser Güter umfasst die nach der Beseitigung der Ballaststoffe berechneten Mengen geförderter bzw. erzeugter Brennstoffe. Sie schließt im Allgemeinen die vom Erzeuger zur Produktion (z. B. für Heizzwecke oder zum Betrieb von Maschinen und Hilfsaggregaten) verbrauchten Mengen und die zur Umwandlung bzw. für andere Verwendungszwecke bestimmten Lieferungen an andere Energieerzeuger ein.


Quelle:
Joint IEA/ESTAT/UN annual questionnaire on solid fossil fuels and manufactured gases
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen