Definition: Steinkohle (Code 2111)

Energie

Dieser Code umfasst Kohle mit einem oberen Heizwert von mindestens 23 865 kJ/kg (5 700 kcal/kg) auf Nassprobe ohne Asche und einem mittleren Vitrinit-Reflexionskoeffizienten von mindestens 0,6 sowie subbituminöse Kohle, deren oberer Heizwert zwischen 17 435 kJ/kg (4 165 kcal/kg) und 23 865 kJ/kg (5 700 kcal/kg) liegt und die mehr als 31 % flüchtige Bestandteile auf einer von Wasser und mineralischen Bestandteilen freien Grundlage enthält. 

Steinkohle umfasst Kokskohle (mit ausreichender Qualität für den Hochofeneinsatz) und Kesselkohle (Verwendung zur Dampferzeugung und Raumheizung, einschließlich aller Arten von Anthrazitkohle und bituminöser Kohle, die nicht unter Kokskohle erfasst werden). 


Quelle:
Joint IEA/ESTAT/UN annual questionnaire on solid fossil fuels and manufactured gases
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen