Definition: Hafendienste

Zahlungsbilanzen, IMF

Hafendienste umfassen Waren (etwa Treibstoffe und andere Bedarfsartikel), die gebietsansässige/gebietsfremde Transportunternehmen im Ausland/im Meldeland erwerben. Nicht zu dieser Position gerechnet werden entsprechende Dienstleistungen (etwa Schleppen, Lagerung, Wartung usw.). Sie werden den sonstigen Transportleistungen zugerechnet.
Quelle:
Internationaler Währungsfonds (IMF), "Zahlungsbilanzhandbuch", Fünfte Ausgabe, Washington D.C., 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen