Definition: Transitgüter im Eisenbahnverkehr

Verkehr

In einem ausländischen Eisenbahnnetz verladene Güter, die auf dem Weg zu einem Zielpunkt in einem ausländischen Eisenbahnnetz im inländischen Eisenbahnnetz befördert werden.

Anmerkung: Eingeschlossen sind Güterwagen, die das inländische Eisenbahnnetz mit der Fähre erreichen bzw. verlassen.
Quelle:
Glossar Für Die Verkehrsstatistik, Eurostat, EKVM, UN/ECE
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen