Definition: Konsolidierung

ESSOSS-Handbuch

Konsolidierung bezieht sich auf die gegenseitige Aufhebung von Transaktionen zwischen Systemen derselben Gruppe, z. B. zwischen gebietsansässigen staatlich verwalteten Systemen oder zwischen allen innerhalb eines Landes betriebenen Systemen. 

Diese Definition wird in Fassungen 1996, 2008 und 2011 des Handbuches benutzt
Quelle:
Eurostat, "ESSPROS Manual - The European System of integrated Social Protection Statistics", 2011 Edition, Office for Official Publications of the European Communities, Luxembourg, 2011 (in Deutsch nicht verfügbar)
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen