Definition: Dieselkraftstoff (destilliertes Heizöl)

Verkehr

Öl, das aus der niedrigsten Fraktion bei der atmosphärischen Destillation von Rohöl gewonnen wird.

Anmerkung: Zu den Dieselkraftstoffen gehören auch schwere Gasöle, die aus der Vakuum-Redestillation von Rückständen aus der atmosphärischen Destillation gewonnen werden. Dieselkraftstoff wird zwischen 200°C und 380°C destilliert - bei 250°C einschließlich Verluste weniger als 65 Vol.-%, bei 350°C 80 Vol.-% oder mehr. Der Flammpunkt liegt immer oberhalb von 50°C; die Dichte ist größer als 0,81. Durch Mischen gewonnene schwere Öle werden zusammen mit Dieselkraftstoffen gruppiert, vorausgesetzt ihre kinematische Viskosität liegt nicht über 25 cST bei 40°C.

Brennwert: 43,3 TJ/1000 t.
Quelle:
Glossar Für Die Verkehrsstatistik, Eurostat, EKVM, UN/ECE
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen