Definition: Faktorumkehrtest

SNA 1993

Der Faktorumkehrtest verlangt, dass das Ergebnis der Multiplikation eines Preis- und eines Volumenindex desselben Typs gleich der Veränderung der jeweiligen Werte ist (der "ideale" Preis- und der "ideale" Volumenindex von Fisher erfüllen z. B im Gegensatz zu den Paasche- und den Laspeyres-Indizes dieses Kriterium).
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 16.24, Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen