Definition: Experimentelle Entwicklung

Frascati-Handbuch

Experimentelle Entwicklung ist systematische Arbeit, die auf durch Forschung und praktische Erfahrung gewonnenen Erkenntnissen aufbaut und die Herstellung neuer Werkstoffe, Produkte und Geräte, die Einführung neuer Verfahren, Systeme und Dienstleistungen oder die umfassende Verbesserung bereits vorhandener oder eingeführter Produkte, Verfahren, Dienstleistungen usw. zum Ziel hat. In den Sozialwissenschaften kann man experimentelle Entwicklung als den Prozess der Umsetzung der durch Forschung gewonnenen Erkenntnisse in operative Programme einschließlich der zum Testen und Auswerten durchgeführten Demonstrationsprojekte definieren. Für die Geisteswissenschaften hat diese Kategorie geringe oder gar keine Bedeutung.
Quelle:
Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), "Main Definitions and Conventions for the Measurement of Research and Experimental Development (R&D). A Summary of the Frascati Manual 1993", OECD, Paris, 1994
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen