Definition: Wirtschaftsgebiet einer internationalen Organisation

SNA 1993

Das Wirtschaftsgebiet einer internationalen Organisation besteht aus den territorialen Exklaven, für die die Organisation zuständig ist. Hierbei handelt es sich um klar abgegrenzte Grundstücke oder Gebäude, deren Eigentümer oder Mieter die Organisation ist und die von ihr für die Zwecke genutzt werden, für die sie durch eine offizielle Vereinbarung mit den Ländern, in denen sich die Exklaven befinden, gegründet wurde.
Quelle:
Vereinte Nationen, "System of National Accounts (SNA) 1993", § 14.10, Vereinte Nationen, New York, 1993
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen