Definition: Auswanderer

Bevölkerungsstatistik

Eine Person, die mit der Absicht ins Ausland reist, dort für eine Mindestdauer zu leben, zum Beispiel für 12 Monate im Falle niederländischer Staatsbürger, die die Niederlande verlassen. Deutsche gelten als Auswanderer, wenn sie ihren Wohnsitz aufgeben. Briten werden als Auswanderer erfasst, wenn sie nach einem zwölfmonatigen Aufenthalt im Vereinigten Königreich beabsichtigen, für mehr als 12 Monate im Ausland zu leben. Iren gelten als Auswanderer, wenn sie bereits im Ausland leben, nachdem sie zuvor ein Jahr lang in Irland ihren Wohnsitz hatten.
Quelle:
Eurostat, "Bevölkerungsstatistik: Definitionen und Methoden zur Erhebung in 31 europäischen Ländern (Ausgabe 2003)", Luxemburg, 2003
Erstellt:
Letztes Update:

Suchbox

Suchen